Sonntag, 17. Juli 2016

Wochenende in Bildern 16./17. Juli 2016

Nach zwei Wochen Abstinenz habe ich das Gefühl, diese Wochenende muss mal wieder ein Wochenende in Bildern her! Also, los geht's:

Samstagmorgen: es steht heute einiges auf dem Programm, deshalb gibt es schnelles Junk-Frühstück für die Kinder und Toast für mich.



Der Tag steht im Zeichen des Umzugs. Wir haben heute einen Termin mit dem netten Herrn, der uns unsere neue Küche für die Wohnung im 1. Stock verkauft, der muss dort in der Wohnung das Aufmaß machen. Gleichzeit will der Mann die Gelegenheit nutzen, noch ein bisschen was auszumessen. Am frühen Nachmittag kommen dann unsere Nachbarn zum Grillen hoch, und wir wollen noch ein  bisschen was wegen des Umzugs und der Wohnungsübergabe regeln.

Ich mache mich mal daran, den Kartoffelsalat vorzubereiten...


Als alles soweit fertig ist, geht es noch einmal kurz zum Einkaufen. Heute soll es endlich mal etwas wärmer werden, ich trage todesmutig eine etwas kürzere Hose..


Letzte Vorbereitungen vor dem Küchentermin - die Tochter arbeitet auch.


Nachdem alles geklärt ist, fahre ich mit den Kindern noch kurz nach vorne in die Stadt und hole ein bisschen Baguette. Der Sohn will unbedingt Kronkorken auf die Straßenbahnschienen legen...


..die dann von der Bahn platt gefahren werden. Jedes Mal wieder ein Highlight.


Diesen tollen Ausblick werden wir nur noch ein paar Wochen haben - seufz. Aber gut, im Grunde ist es vollkommen okay, wie es jetzt kommt, die "neue" Wohnung ist auch super, wir können im Haus bleiben und man muss ja in Freiburg eh schon froh sein, wenn man überhaupt was bekommt!


Das Grillen mit den Nachbarn ist sehr nett - schade, dass sie ausziehen, auch wenn es andersrum wieder Glück für uns ist. Als sie gegangen sind, entscheiden wir spontan, noch in unseren Lieblingsbiergarten zu gehen. Ich stelle schon mal die Roller raus...


Relativ schwer ist es jetzt immer, den Sohn von seinem E-Drum wegzubekommen. Das Teil ist aber auch ziemlich cool. Muss ich wohl irgendwann noch mal drüber bloggen ;)


Im Biergarten mache ich keine Bilder, sondern freue mich darüber, dass es endlich mal warm ist und ich ein lauschiges Plätzchen im Schatten habe.

Sonntagmorgen: freundlicherweise schlafen die Kinder lang bzw. lassen uns noch ein bisschen in Ruhe liegen, als sie dann wach sind. Nach dem Frühstück mache ich mich auf zum Joggen.


Ich laufe ja deutlich lieber bei etwas zu hohen Temperaturen, als bei Regenwetter...


Der Mann kommt mit den Kindern wieder und ich übernehme ;) Nach einem kleinen Zwischenstopp auf dem Spielplatz fahre ich mit den beiden noch zum Freiburger ZMF.


Bei strahlendem Sonnenschein macht das da ja auch Spaß!


Es ist wirklich super warm, so dass wir uns als erstes etwas zu trinken besorgen. Das alkoholfreie Radler schmeckt bei dem Wetter doch mal sehr gut!


Der Sohn möchte bei einem Trommel-Workshop mitmachen und hat auch wirklich Spaß an der Sache. Die Tochter und ich schauen und hören zu.


Nach dem Workshop fahren wir nach Hause und verbringen den Rest des Abends unspektakulär mit unserem sonntäglichen Spaghetti-Essen. Die Kinder gehen schnell ins Bett, waren wohl doch ganz schön kaputt. Und ich genieße den Abend auf der Terasse :)


Viele andere Wochenendberichte gibt es wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen