Sonntag, 29. Mai 2016

Wochenende in Bildern 28./29. Mai 2016

Samstagmorgen: nachdem der Freitag auch schon so schön und warm war, haben wir am Freitag noch die Aquaplay-Bahn aufgebaut. Jetzt beginnt für unsere Nachbarn wieder die "Die Kinder aus dem 5. Stock sind ständig auf dem Balkon und streiten sich lautstark"-Saison. Gut, dass ich nicht mein_e Nachbar_in bin.


Wir sind im Freiburger Stadtgarten verabredet. Vorher gibt es für jeden noch ein kleines Stückchen von dem leckeren Kuchen, den ich gestern noch nach diesem Rezept gebacken habe. Ich gebe ja gerne zu, dass an mir keine Konditorin verloren gegangen ist, zumindest sehen meine Kuchen immer doof aus. Aber das Rezept ist wirklich empfehlenswert. Idiotensicher, schmeckt toll und sieht auch noch nach was aus - huch, schon angebissen!


Selbstverständlich müssen wir vor dem Spielplatzbesuch noch unserer aktuellen Lieblingsbaustelle einen Besuch abstatten.


In dem Chaos würde ich mich gar nicht zurechtfinden. Im Zimmer des Sohnes sieht es meistens ähnlich aus. Da finde ich mich auch nicht zurecht. Er sich auch nicht.


Auf dem Spielplatz treffen wir unsere liebsten französischen Freunde. Die Tochter stürmt die Schaukel und dreht sich ein, immer wieder. Ich bewundere das ja, dass ihr nicht schlecht wird.


Kurz vor Schluss freunden sich der Sohn und sein Kumpel noch mit einem Mann an, der eine Slack Line dabei hat. Die Versuche der Jungs sind noch ausbaufähig, aber für den Anfang nicht schlecht ;)


Zu Hause dümpeln wir so ein bisschen rum und beschließen spontan noch in unseren Lieblingsbiergarten zu gehen.


Das ist im Sommer so ein bisschen Gartenersatz für uns, da wir echt nur dreimal lang hinschlagen müssen und schon sind wir da. Der kurze Weg da hin ist sehr schön. Wenn man ein lauschiges Plätzchen oberhalb der Dreisam erwischt, dann sitzt man da ganz wunderbar. Es gibt einen Spielplatz und man darf sich sein Essen selbst mitbringen.


Kurz vor dem Ziel...


Da ich Nichtraucherin nicht so oft auf Hinweise bezüglich Rauchen achte, ist mir dieses lustige Schild bisher noch nie aufgefallen.


Eine Runde Apfelschorle!


Kleines Highlight: eine kleine Fledermaus stürzt plötzlich aus einem der Bäume. Andere Leute helfen ihr mithilfe eines Stocks in die Lüfte, sie bleibt aber im Zaun hängen, wo sie ganz aufgeregt zitternd sitzt. Die Kinder sind begeistert und voller Mitleid zugleich, und dann schafft die arme Kleine es doch durch den Zaun und ab durch die Mitte.


Viel passiert am Samstag nicht mehr, deshalb schnell weiter zum Sonntag!

Nach dem Frühstück gehe ich zum Sport. Alles wie immer, sozusagen.


Heute Nachmittag wollen wir uns gerne mit Freunden treffen, die Wetteraussichten sind leider eher geht so. Hoffentlich verzieht sich das noch!


Wir haben Glück, als wir losfahren, ist es trocken, und den ganzen Nachmittag tröpfelt es zwar immer mal wieder, aber man kann es gut draußen aushalten.

Während ich noch einer ehemaligen Nachbarin unser 12 Zoll Kinderfahrrad bringe (Wahnsinn, jetzt verkaufe ich schon das erste FAHRRAD!!), fahren die Kinder schon mal vor zum Spielplatz. Die Vorteile eben, wenn sie schon größer sind. Als ich auch am Spielplatz ankomme: Rollerparkplatz.


Nass und matschig ist es schon, da es letzte Nacht geregnet hat und die Wasserpumpe in Betrieb ist, aber das ist ja nicht so schlimm ;)


Wir verbringen einen schönen Nachmittag, die Kinder freuen sich, ihre Freunde nach 3 Wochen wiederzusehen. Auf dem Rückweg müssen wir noch kurz bei den Freunden stoppen, der Kumpel vom Sohn hat noch ein Geschenk für ihn. Das wird aus dem Fenster geworfen und stilecht mit einem Tuch aufgefangen.


Ein selbst ausgesägter Dino!


Die Tochter tauscht dahingehen mit der Freundin Einhörner. Und so wohnt nächste Woche dann ein Rieseneinhorn bei uns!


So viel zu unserem Wochenende, immerhin zum Teil recht sommerlich. Alle anderen Wochenenden in Bildern seht ihr wie immer bei Susanne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen