Sonntag, 31. Januar 2016

Wochenende in Bildern 30./31. Januar 2016

Samstagmorgen. Unser Wochenende beginnt müde, da der Mann und ich gestern Abend frei hatten und zwar gar nicht so spät daheim waren, aber ach, man ist eben nicht mehr so belastbar.
 
Eh wir uns versehen, ist mal wieder ein Bierdeckelwendekreis für Straßenbahnen aufgebaut.
 
 
Die Tochter flitzt derweil ein bisschen mit ihrer Rakete, die sie im Kindergarten gebastelt hat durch die Gegend. Wenn man schnell rennt, dann fliegt der Feuerschweif toll hinterher!

 
Nach dem Frühstück erledigt der Sohn einen Teil seiner Hausaufgaben, danach gehe ich mit den Kinder einkaufen. Wie meistens landen wir danach noch kurz zum Gucken in der Spielzeugabteilung von Karstadt. Die Tochter findet einen kleinen Stoffponyhof, den sie selbstverständlich gut gebrauchen könnte. Aber ich kann sie ja verstehen, mir hätte das in dem Alter auch gefallen, und die kleinen Ponys sind wirklich herzallerliebst.


Zu Hause  essen wir zusammen eine Kleinigkeit, dann ringen der Mann und ich uns eine kleine Pause ab, was tatsächlich mal ganz gut klappt. Die Kinder spielen, so dass der Mann arbeiten und ich ein bisschen lesen kann.
 
 
Zwischendurch setzt sich die Tochter neben mich und studiert mit ernstem Gesichtchen die TV Zeitung. Nicht, dass wir was verpassen!

 
Am Nachmittag ist die Tochter auf dem Geburtstag ihrer liebsten Freundin eingeladen. Ich habe mich bereiterklärt, dabei zu bleiben und zu unterstützen. Der Geburtstag steht unter dem Motto Feuerwehrmann Sam. Unter anderem muss eine Katze vom Baum gerettet ...
 

.. und ein Teddy verarztet werden.


Trotz super ungemütlichem Wetter haben die Kinder viel Spaß an den "Aufgaben", die wir draußen erledigen.

 

Später drinnen in der Wohnung darf natürlich der Klassiker "Topfschlagen" nicht fehlen!

 
Der Mann und der Sohn holen uns um 18 Uhr ab, wir gehen noch Pizza essen.
 

Warten auf den Nachtisch...


Abends sind alle satt und müde und zufrieden.

Sonntagmorgen: ich habe gestern noch Kostüme für die Tochter ausgeliehen, da sie nächsten Sonntag schon wieder zu einem Geburtstag geht, dieses Mal mit Prinzessinnenmotto. Es juckt mich ja in den Fingern, ein Prinzessinnenkleid selbst zu nähen, und ich hätte auch Ideen, schaffe das aber einfach momentan alles nicht. Muss ja noch den Darth Vader Umhang nähen.. Somit probieren wir die geliehenen Kleidchen an, und die Wahl ist schnell getroffen!

 
Nach dem Frühstück gehe ich zum Sport. Auf joggen habe ich keine Lust, denn es ist ziemliches Mistwetter...
 

Als ich nach Hause komme, macht der Mann sich grad mit den Kinder auf den Weg nach draußen. Ich nutze die Chance und nähe noch schnell für eine Freundin die Hosenbeine des Polizeikostüms ihres Sohnes um.


Da es dann doch noch trocken bleibt, verabreden wir uns mehr oder weniger spontan mit besagter Freundin, geben ihr die Hose gleich zurück und lassen die Kinder noch ein Runde Roller fahren. Keine Chance zu fotografieren, so schnell sind sie ;)


Die Bewegung an der frischen Luft tut uns allen gut, und es passt auch genau, als wir unsere Runde beenden, beginnt es zu regnen.

Wir fahren nach Hause, baden, essen, Kinder ins Bett.

Zum Abschluss des Wochenendes gibt es für den Mann und mich noch je ein alkoholfreies Hefeweizen.
 

In diesem Sinne "Prost" und euch allen einen guten Start morgen in die Woche!

Was die anderen Blogger am Wochenende so getrieben haben, lest ihr wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen