Dienstag, 12. Januar 2016

12 von 12 im Januar

Das erste 12 von 12 in 2016! Wie immer geben viele Blogger an diesem Tag in 12 Bildern einen Einblick darin, was sie so den ganzen Tag treiben, alles gesammelt bei Draußen nur Kännchen.

Ich selber habe gestern noch soooo oft dran gedacht. Heute fällt es mir natürlich erst im Büro wieder ein, somit müsst ihr auf ein lustiges Bild von meinem Müsli verzichten. Dafür habe ich einen tollen Stempel für euch, von dem ich nicht weiß, ob und wenn ja wann ich ihn je benutzen werde :)
 
 
 
Ich mache mir einen Kaffee, denn nach fast 2 Wochen Urlaub fällt das In-die-Gänge-kommen morgens doch noch etwas schwer.

 
Schon bald ersetze ich den Kaffee durch leckeren (räusper) Reizhustentee, denn dieser dämliche Reizhusten ist immer noch da, nerv. Aber etwas besser ist es schon, und ich werde ihm auch heute wieder mit ordentlich Tee zu Leibe rücken! So!

 
Ich komme am Nachmittag nach Hause. Dort erwartet mich noch das dreckige Frühstücksgeschirr, gnäh....

 
...denn an Tagen, an denen der Sohn zur ersten Stunde zur Schule muss, bleibt definitiv keine Zeit, die Spülmaschine morgens noch auszuräumen. Also, los jetzt!


Nach getaner Arbeit fahre ich los Richtung Kindergarten. Der Sohn ist heute bei einem Freund, so dass nur ein Kind abzuholen ist (vorerst). Bevor ich die Tochter hole, besorge ich noch ein Geschenk für eine Erzieherin aus der Gruppe der Tochter. Ehrlich gesagt hatte diese Erzieherin gestern ihren ersten Tag (und da auch gleich Geburtstag), so dass ich sie noch gar nicht kenne. Aber ein Gutschein vom Biosk kommt wohl immer gut an.
 

Los werde ich den Gutschein leider nicht, da besagte Erzieherin heute nicht da ist... Gut, habe ich morgen dann gleich Gelegenheit, sie kennen zu lernen..

Die Tochter darf sich als Trost, dass ihr liebster Streitpartner nicht da ist noch beim Bäcker ein Schokobrötchen aussuchen.


Danach spielen wir gemeinsam ein bisschen in ihrem Zimmer. Kommt selten genug vor, dass wir Zeit zu zweit haben. Das Taschengeld darf auch mitspielen.


Und natürlich alle Schleich- und anderen Tiere, damit spielt die Tochter einfach am liebsten.


"Mama, eine Krone hat mich gefangen!"


Dann holen wir den Sohn ab. Zumindest über unsere Schulbetreuung kann man nicht sagen, dass die Kinder nicht auch bei Mistwetter rausgehen...


...und genau deshalb, wegen des Mistwetters, ziehe ich jetzt meine Filzpantoffeln an - ah, warme Füße!!


Das waren meine 12 von 12 im Januar. Mal sehen, ob es im Februar wieder interessanter wird... ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen