Sonntag, 13. September 2015

Wochenende in Bildern 12./13. September 2015

Nicht wundern, aber dieses Mal startet dieser Wochenend-Beitrag erst am Sonntag. Warum? Gestern war der 12. des Monats, das heißt 12von12-Tag, und somit ist unser Samstag schon verbloggt - wer gucken mag, tut das hier!
 
Obwohl die Kinder gestern gar nicht so viel später im Bett waren, schlafen sie bis nach 8 Uhr, juhu! Dann fährt der Sohn mit dem Mann Brötchen holen, die Tochter malt derweil ein bisschen in ihrem Zimmer, und ich kann den Frühstückstisch decken und sogar noch in Ruhe einen Kaffee trinken. Ein guter Start in den Tag schon mal!
 

Die Tochter besteht seit einiger Zeit auf ihrem eigenen Messer zum Frühstück. Manchmal liegt es ungenutzt, aber manchmal streicht sie sich die Brötchen selber und kriegt das auch schon gut hin.
 
 
Natürlich versorgt die Tochter auch noch ihre Tiere mit einem leckeren Frühstück.

 
Nach dem Frühstück mache ich mich auf meine sonntägliche Joggingrunde. In der Dreisam ist das Wasser nach wie vor seeeehr niedrig...


Auch schon üblich am Sonntag: Brot backen. Heute gleich zwei, da ja nächste Woche Besuch kommt.


Am Nachmittag treffen wir uns mit Freunden auf dem Spielplatz. Vorher gibt es ein Eis. Es ist tatsächlich noch mal unglaublich warm (das Wetter, nicht das Eis ;))


Großes Glück: im Straciatellaeis ein Riesenschokostück finden. Ich so, schon immer!


Die Tochter flitzt wieder mit dem Rad los. Wenn es noch ein bisschen besser klappt mit dem Bremsen und Anfahren, darf sie auf das größere umsteigen.


Der Sohn füttert seine kleine Babyfreundin <3


Die Kinder haben wirklich viel Spaß, es ist ein schöner Nachmittag...


Abends sind alle müde und kaputt. Wir beschließen den Sonntag mit unseren üblichen Sonntagsspaghetti - ups, schon leer, also ohne Bild ;)

Das war unser Familienwochenende! Alle anderen gibt es wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Kommentare:

  1. Ich finde es toll, dass Ihr ihr die Möglichkeit gebt, das Brot selber zu schmieren. Das ist für Kinder so toll, wenn sie sehen, dass sie es können - aber nicht müssen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bei meinem Großen schön die Erfahrung gemacht, dass es ganz schnell sehr gut klappt, wenn man sie nur lässt. Und selbstgeschmiert schmeckt das Ganze ja auch doppelt so gut, oder?! ;)) Und auch dem mache ich noch manchmal das Brot, wenn er will. Meist macht er es aber selber. Geht schneller ;)

      Löschen