Sonntag, 19. Juli 2015

Wochenende in Bildern 18./19. Juli 2015

Wochenende! Guten Morgen Freiburg!


Elsi hat die Nacht über im Planschbecken verbracht...



Aber alles hat sein Gutes: sie hat jetzt einen - noch namenlosen - Freund! Tigerbaby! 



Der Vormittag ist verregnet und wir daddeln so rum. Melone geht immer!



Irgendwann ziehen wir alle gemeinsam los zum einkaufen. Aber einen Kaffee kann man sich ja noch gönnen vorher ;)



Für die Kinder gibt's Milchschaum.
 


Milchbart :)



Wieder daheim. Tuftuftufdieeisenbahn.



Nebenbei unterschreiben wir endlich den Unterrichtsvertrag an der Freiburger Jazz und Rock Schule. Wir haben einen Platz für den Sohn beim Rock-Pop Instrumentenkarussel bekommen, juhu!! Im September geht es los! Er freut sich, und ich bin sehr gespannt.



Am Nachmittag bringe ich den Sohn zum Kindergeburtstag. Das Wetter ist zum Glück wieder super. Als ich nach Hause komme, hat sich die Tochter tatsächlich ins Bett gelegt und schläft! Alleine. Freiwillig. Ohne krank zu sein. Man muss wissen, dass sie zu Hause im Bett mittags schon seit einem Jahr fast gar nicht mehr schläft, es sei denn bei Krankheit, und auch da muss es ihr echt schlecht gehen. Der Mann und ich trinken vor Verwirrung erstmal einen Kaffee.



Als die junge Dame wieder erwacht, langweilt sie sich schnell, klar, mit wem soll sie streiten? Da rennt sie halt etwas um den Tisch. 


Wir schnappen sie und gehen etwas raus. Rein zufällig landen wir in unserem Lieblingsbiergarten. Die Tochter läuft etwas verloren rum, bis wir dann endlich aufbrechen, den Bruder zu holen.


Wenigstens Hundi wird zwischendurch gekrault "Kuck mal Mama, ich kraul den!"

 

Zum Schluss bekomme ich ein wunderschönes Geschenk!

 
Sonntagmorgen. Der Mann holt Brötchen. Ich habe indes eine fleißige Helferin beim Brot backen.
 

Diese Helferin kann sich nach dem Brot backen sogar in einen 1a Zugtunnel verwandeln, wie praktisch!


Nach dem Frühstück gehe ich laufen. Ein bisschen besser gefüllt ist die Dreisam nach den letzten Tagen mit etwas Regen. Aber auch nur ein bisschen. War ja auch nicht so viel Regen.


Zu Hause dann meine Lieblingsbeschäftigung. Bügeln. Nerv.


Den Nachmittag will ich mit den Kindern am Mundenhof verbringen. Schnell noch etwas Proviant schnippeln!
 

Dort angekommen zieht es uns aber doch noch mal Richtung ZMF Gelände, ist ja der letzte Tag. Nur bei den Eselchen halten wir selbstverständlich an!
 

Ein bisschen schöne Musik gibt es dort. So mögen wir das. Ein paar Junx mit Gitarre. Kein Elektrogedöns. Bestens!


Und wenn es dann noch Eis dazu gibt.... :)


Flip Flop Parade!


Wir brechen bald wieder auf. Am Mundenhof ist es einfach immer wieder schön.


Hinten in der Nähe des Restaurants macht jemand Werbung für Solarenergie und hat eine Eisenbahn auf gebaut. Der Sohn ist natürlich begeistert. Ich bin immer wieder angetan davon, dass er dann auch keine Scheu hat, hinzugehen und zu fragen, was da los ist, ob er sich das mal ansehen kann usw.
 

Die Eisenbahn wird bald abgebaut, also ran ans Wasser. Irgendwann müssen wir dann aber los Richtung Heimat.

 
Auf dem Rückweg sehen wir mal wieder die badenden Wasserbüffel!
 

Zu Hause erwartet uns das übliche Abendprogramm, und der Mann schmeißt ein bisschen was auf den Grill - für mich leckeres Veggiezeugs. Ich beschließe das Ganze mit einer kleien Weißweinschorle!


Ich hoffe, ihr hattet auch alle ein schönes Wochenende! Meines geht jetzt, wie immer, zu Susanne und Geborgen Wachsen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen