Donnerstag, 4. Juni 2015

Die ersten Sommertage

Jetzt ist der Sommer angekommen in Freiburg im Breisgau. Schon seit drei Tagen ist es richtig schön warm, und wir stellen endgültig auf Sommermodus um.

Die Kinder können endlich in Sandalen, kurzen Hosen und TShirts raus und zwar schon morgens. Endlich! Wir hatten es zwar schon so warm, dass man sich sommerlich kleiden konnte, aber es war morgens immer noch zu kalt auf dem Fahrrad. 

Entgegen dem letzten Jahr haben wir uns dieses Mal entschlossen, kein Planschbecken auf den Balkon zu stellen. Das vom letzten Jahr war kaputt und musste entsorgt werden. Und ganz ehrlich: die Kinder waren am Anfang ca. 2-3 Mal drin, dann haben sie nur noch mit dem Wasser gespielt und es auf dem
Balkon verteilt. Das ist grundsätzlich total okay, aber dafür braucht es kein Planschbecken.

Ich habe jetzt zwei große Waschschüsseln besorgt, in die die Herrschaften sich auch reinsetzen können. Und wir werden das noch um ein paar Becher und Eimer ergänzen.


Sommerliche Besonderheit zum Frühstück am heutigen Feiertag: vom Sohn im Kindergarten selbst gemachtes Holundergelee! Schmeckt toll!


Da der Mann heute Vormittag ein Event mit Mitarbeitern und Kollegen hat, gehen die Kinder und ich zum Frühstückspicknick in den Stadtgarten. Butterlaugenstangen holen wir hier beim Bäcker, Schokocroissants und Kaffee für mich dort am Kiosk! Super lecker und so schön bei dem Wetter!


Danach verbringen wir noch eine ganze Weile auf dem Spielplatz...


Die Bächleboote kommen zum Einsatz.


Am Nachmittag gehen wir zusammen mit dem Mann in den Ganter Hausbiergarten. Wie sicherlich schon erwähnt lieben wir es dort - es ist sicher nicht der schönste Biergarten in Freiburg, aber es gibt einen Spielplatz mittendrin :) Außerdem sind wir zu Fuß in ca. 3 Minuten da.


Zum Glück soll es die nächsten Tage auch warm bleiben. Hurra! Sommer, wir lieben dich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen