Sonntag, 17. Mai 2015

Wochenende in Bildern 16./17.05.2015

Unser Wochenenden beginnt gut: nach dem freitäglichem Dauerregen ist es trocken, die Sonne scheint. Die Kinder sind anscheinend noch kaputt von den letzten Tagen, denn sie schlafen bis 7.45 Uhr.
 
Da einiges auf dem Programm steht, gibt es ein spärliches, schnelles Frühstück am Küchentisch, ohne groß Dinge schön anrichten usw.
 

Danach ist selbstverständlich inhalieren angesagt. Seufz. Irgendwie dauert diese Übergangswetterphase dieses Jahr eindeutig zu lang an.
 
 
Nach dem Inhalieren mache ich mir einen Kaffee und esse schnell und heimlich einen selbstgebackenen Chocolate Chip Cookie dazu. Ja, so fies bin ich!


 
Wir verabreden uns mit Freunden zum Spielen. Die Kinder (vor allem meine) sind doof drauf. Ich bin dünnhäutig und motze und schimpfe rum.
 
 
Meine liebe Freundin Anne serviert mir einen schicken Latte Macchiato <3...


.. und ich den Kindern Brezeln.
 
 
Wieder zu Hause muss ich einiges an Hausarbeitskramsdingsdingen erledigen und die Kinder werden zum alleine spielen verdonnert. Das heißt natürlich wieder Chaos, Rumbrüllen, Streit, Heulen.. Nerv. Ich bin heute keine gute Mutter.
 
 
Nachmittag, Wir düsen Richtung Schwarzwaldstadion. Vorletzter Spieltag. Der SC im Abstiegskampf muss sich heute ausgerechnet dem FC Bayern (aka Die Doofen) stellen. Aber, aber...

 
 
... die Stimmung ist gut, guuuuut...
 
 
.. auch bei den Kindern, denn die haben sich da eh schon drauf gefreut. Wir finden eine Eiskaufmöglichkeit, das hebt die Stimmung noch mehr.

 
Hey Leute, es steht 1:1! Gegen Bayern! Jetzt macht doch mal einen Jubel! Öhm, okay...

 
..ah da, hurra!! Schon besser ;)

 
Oh, eine Tannenzapfenfamilie! Babytannenzapfen, Mamatannenzapfen, Papatannenzapfen.

 
Immerhin wissen wir jetzt, dass es bald ein Jubiläum gibt!


Und den besoffenen Schweizern hinter mir schaffe ich es weiszumachen, dass das da eine Werder-Raupe ist. Mein Bremer Slang wohl, höhöhö...
 

Das absolut unfassbar historische: der SC Freiburg gewinnnt 2:1 gegen den FC Bayern! Wir freuen uns und supporten gerne das local Team :)


Auf dem Rückweg halten wir kurz am Spielplatz. Die Tochter hält echt einiges aus... Dem Sohn wird schnell schwindelig ;)


Zu Hause angekommen schmeißen wir den Grill an. Wir testen mal so ein veganes Grillsteak von Aldi, und ich muss sagen: das war nicht übel! Sogar dem Mann schmeckt es!


Spontan vergebe ich die hier schon seit Anfang des Jahres rumstehenden Schuhe der Tochter an eine liebe Twitter-Bekannte.



Sonntag. Der Mann holt Brötchen und Croissants.


Nach dem Frühstück gehe ich auf meine sonntägliche Joggingrunde. Es ist super Laufwetter, trotzdem schaffe ich "nur" 7 km...


Auf der Strecke komme ich am Schwarzwaldstadion vorbei.


Wieder zu Hause räume ich etwas auf. Der Mann kommt mit den Kindern wieder.

Am Nachmittag sind wir verabredet mit Freunden, ehemaligen Nachbarn. Das Wetter ist super und wir können schön im Garten sitzen, juhu!

 
Der Sohn entscheidet sich irgendwann doch dafür, drinnen mit der Holzeisenbahn zu spielen. Ich kann ihn verstehen, die haben sooooo viel - ein echtes Paradies für den Bahnfan, immer wieder :)
 

Die Tochter serviert mir derweilen ein Eis nach dem anderen ;)
 

Der Nachmittag verläuft harmonisch und ruhig, ich kommen sogar dazu, mich mit meiner Freundin zu unterhalten, muss keinen Streit schlichten oder ähnliches. Herrlich, und momentan ziemlich ungewohnt.

Wieder daheim ist der Tag auch nach einer größeren Entsandungsaktion schon vorbei. Ich mache die Wäsche und bereite die Brotboxen der Kinder für morgen vor. Danach geht es noch ein bisschen aufs Sofa. Dazu gibt es für mich ein alkoholfreies Hefeweizen. So kann der Tag gut ausklingen!
 

Die Wochenendbilder gehen wie immer zu Susanne Mierau von Geborgen Wachsen, dort gibt es auch noch mehr Einblicke in mehr Familienwochenenden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen