Sonntag, 19. April 2015

Wochenende in Bildern 18./19.04.2015

Letzte Woche habe ich pausiert, aber dieses Wochenende möchte ich gerne wieder in Bildern festhalten. Wir starten mit bestem Wetter, auch wenn es im Vergleich zu letzter Woche noch recht frisch ist.
 
Am späten Vormittag erwarten wir Besuch von Freunden, die mir ihren Zwillingstöchtern gar nicht so weit von uns entfernt nahe der Schweizer Grenze wohnen. Wir haben ein spätes Frühstück geplant, also machen wir uns alle gemeinsam auf den Weg in die Stadt. Der Sohn schafft es vorher, der kleinen Schwester die komplette linke Hand in einer Tür einzuklemmen. Auf dem Weg plagt ihn dann das schlechte Gewissen, und er pflückt Blümchen ...
 

... und trottet schuldbewusst vor mir her.
 

Wir holen Brötchen für unser Frühstück.


Während der Mann mit dem Sohn in der Bäckerei ansteht, schaut sich die Tochter zum drölfzigstmillionsten Mal die Teddyschule im Schaufenster nebenan an.
 

Nach dem Brötchen holen ist noch etwas Zeit. Wir beschließen, ganz flott einen Kaffee trinken zu gehen. Für die Kinder holen wir beim Lieblingsobst- und Gemüsehändler zwei frisch gepresste Säfte. Da gibt es auch noch viele andere leckere Dinge...

 
Der Sohn hat Glück und erwischt einen schönen Sonnenplatz zum Saft trinken.


Und der Kaffee für Mama und Papa kommt auch :)
 


Auf dem Rückweg holen wir noch etwas aus. Glück gehabt - der Lieblingsstraßenmusiker der Kinder ist am Start. Die zwei wünschen sich, wie immer, "Meine Biber haben Fieber". Wunsch wird erfüllt.


Dann ist der langersehnte Besuch da. Der Sohn hat nämlich schon am Freitag ordentlich gequengelt, wann die denn endlich kommen. Dabei ist es jetzt schon zwei Jahre her, dass wir uns zuletzt gesehen haben (damals wohnten unsere Freunde noch etwas weiter weg), Erinnerungen gleich null.

Die beiden Mädels sind so alt, wie der Sohn. Das Eis zwischen den Kindern ist schnell gebrochen, und nachdem zu Hause nach dem Frühstück ordentlich gespielt wurde, geht es noch auf einen Abstecher nach draußen. Der Sohn ist, wenn er Damenbesuch hat, immer äußerst freundlich und komplett anders, als wenn er mit seinen "Männern" zusammen ist. Auch mal wieder angenehm für uns ;)


Die Tochter hält tapfer durch, müht sich den Großen mit ihrem Laufrad hinterher, obwohl sie eigentlich so müde ist, dass sie auf der Schaukel fast einschläft.


Gegen 16 Uhr verabschieden wir unseren Besuch wieder, nicht ohne einen Termin für einen Gegenbesuch unsererseits auszumachen. Die Kinder freuen sich.

Wir beschließen spontan, heute Abend auswärts zu essen und steuern den Kaiser in der Freiburger Wiehre an.

Schönes Wetter im Biergarten, aber als wie gehen, merken wir doch, dass es noch nicht wieder ganz so warm ist...



Sonntag Morgen. Es sind noch genug Brötchen vom Vortag da, somit muss niemand los zum Brötchen holen. Auch mal praktisch, wobei frische Brötchen ja... nun, ich will nicht klagen. Frühstück.

Nach dem Frühstück guckt sich der Sohn ein Video von den Brandos auf dem Ipad an :)
 


Ich mache mich auf eine Laufrunde. Rauf auf den Schlossberg. Mittlerweile schaffe ich das einigermaßen gut. Oben hat man einfach eine tolle Aussicht auf die Stadt Freiburg..
 

.. und rüber ins Dreisamtal.
 

Nachmittags sind die Kinder auf ein Geburtstag eingeladen, der im Indoorspielplatz gefeiert wird. Was ich davon halte, und warum das manchmal doch nicht so doof ist, habe ich schon hier geschrieben. 

Das Geburtstagskind ist ein Freund vom Sohn, dessen Schwester ist die beste Freundin der Tochter. Kinder sind zufrieden.
 

Wieder daheim muss der große Bruder der kleinen Schwester schon beim Laufen assistieren ;)


Der Abend liefert nicht mehr viel Fotografierenswertes, somit geht mein Wochenende in Bildern so, wie es ist rüber zu Susanne von Geborgen Wachsen. Dort findet ihr auch noch viele andere Familienwochenenden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen