Sonntag, 19. April 2015

Glücksmomente 17/2015

Letzte Woche war eine schöne Woche mit einigen schönen Momenten. Zuallererst jährte sich am Montag der Tag meiner Geburt, und ich hatte am Vormittag Besuch von ein paar meiner lieben Mädels aus der Mamaabteilung. Das war sehr nett, wir haben ein bisschen gefrühstückt und schön gequatscht - ganz ohne Kinderstreit, der zu schlichten war ;)

Ich wurde so schön beschenkt - sowohl von meinen Freundinnen, als auch vom Mann gab es Gutscheine für meinen Lieblingsstoffladen, juhu! Da kann man mir momentan ja kaum eine größere Freude machen, und somit werden meine Nähmaschinchen wieder ordentlich was zu tun haben demnächst! Von den Mädels gab es noch eine Flasche Rotwein, von meiner Mutter selbstgestrickte Socken. Perfekt!

 
Eine Freundin aus Norddeutschland bat mich, nochmal eine Babypumphose zu nähen - mache ich doch gerne! Der tolle graue Stoff liegt hier schon etwas länger, ich bin irgendwie noch nicht dazu gekommen, ihn zu verarbeiten. Und verarbeitet gefällt er mir jetzt noch viel besser! Aus dem Rest wird mit Sicherheit in den nächsten Tagen ein Shirt für den Sohn entstehen, wenn es denn noch reicht, ansonsten hat die Tochter Glück...
 
 
Leider ohne Foto, aber am Mittwoch habe ich mich mit einer alten Schulkameradin getroffen, die mit ihrem Freund auf der Durchreise in Freiburg Station gemacht hat. Das war ein äußerst netter und amüsanter Vormittag. Wir haben uns seit  19 Jahren gar nicht mehr gesehen, sind über Facebook connected. Tatsächlich hatten wir auch in der Schulzeit eher wenig miteinander zu tun, aber am Mittwoch kam es mir fast vor, als ob ich mich mit einer guten, alten Freundin unterhalten hätte, so nett und entspannt.Wir haben viel gelacht, über Leute geredet, die zumindest ich schon fast gar nicht mehr auf dem Schirm hatte und festgestellt, dass wir beide ab und zu uns mal das Abi-Jahrbuch schnappen und Namen googlen ;) Voll gut!
 
Samstag hatten wir Besuch von Freunden, die mit ihren Zwillingsmädels ganz in der Nähe unweit der Schweizer Grenze wohnen. Das waren ein paar schöne Stunden, die Kinder haben sich gut verstanden (der Sohn will jetzt eine von den beiden heiraten bzw. "sich mit der hochzeiten", wie er sagt) und hatten Spaß miteinander. Der Sohn war gar nicht so rüpelig, wie sonst - was so weibliche Begleitung doch ausmacht, wir sollten ihn auf eine Mädchenschule schicken!


Einzig getrübt wurde diese schöne Woche von der mal wieder kranken Tochter. Nachdem das dann schon die vierte Woche mit Husten war, habe ich sie doch nochmal für zwei Tage vom Kindergarten abgemeldet und bin zum Arzt gegangen. Verlassen haben wir die Praxis mit Verdacht auf Lungenentzündung im Anmarsch und mal wieder einem Antibiotikum im Gepäck. Aber gut, jetzt geht es ihr schon wieder viel besser, und für ein paar Stunden kann sie morgen zumindest wieder in den Kindergarten (zu Hause bei Mama ist es ja langweilig, vor allem, wenn man eigentlich gar nicht so krank ist...).

Das waren meine Glücksmomente der letzten Woche, die anderen findet ihr wie immer bei Pia!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen