Montag, 12. Januar 2015

Glücksmomente 02/2015

Seit der letzten Woche hat uns der Alltag wieder. Die Kinder haben drei Tage Kindergarten hinter sich, alles läuft wieder wie gewohnt.

Auch wenn es dieses Mal richtig schade war, dass die Ferien vorbei waren, allein schon der Anblick, wie die Kinder sich am Mittwoch gefreut haben, wieder in den Kindergarten zu gehen, war ein Glücksmoment! Es ist so toll, dass sie sich dort so wohl fühlen!

Der letzte freie Tag war hier der 06. Januar, Heilige Drei Könige und in Baden-Württemberg ein Feiertag. Somit war der Mann zu Hause und wir waren am Nachmittag noch einmal mit den Kindern gemütlich Kaffee trinken und Apfelstrudel bzw. Waffeln essen. Lecker!


Mit Essen hatten auch einige meiner weiteren Glücksmomente der letzten Woche zu tun. Ich habe endlich mal wieder Spaghetti Vegginese à la Ringelmiez gekocht (*klick* für das Rezept). Richtige Bolognese mit Hackfleisch koche ich eh nicht mehr, und seit ich dieses Rezept kenne, kommt mir da nix anderes mehr auf den Tisch! Und ich würde es wirklich beschwören, dass jemand, der nicht weiß, dass das da in der Sauce kein Hackfleisch ist, es auch nicht merken würde. Saulecker! Ich koche wie im Rezept auch immer einen großen Topf, das reicht bei uns für zweimal Spaghetti und einmal Lasagne.


Neu probiert habe ich dieses tolle Rezept für eine vegane Thai Linsensuppe. Ebenfalls unglaublich lecker und total schnell zubereitet, die Sachen hat man (bzw. ich) eigentlich auch alle immer so im Vorrat.


Am Samstag war ich vormittags mit den Kindern in der Stadt, den verhassten Einkauf erledigen. Danach haben wir spontan die Bächlebootsaison eingeläutet. Die Kinder haben sich sehr gefreut. That's Freiburg!


Genäht habe ich auch. Ein unglaublich süßes Mützchen für das Baby einer Freundin. Bin gespannt, ob es ihr gefällt. Der Schnitt ist aus der Ottobre 06/2014 und war wunderbar zu nähen!


Abgerundet wurde die Woche mit einem schönen Sonntag Nachmittag mit meiner liebsten Géraldine und Waffeln und Tee und die meiste Zeit friedlich spielenden Kindern - und einer Packung Mon Cherie, die einzigen Alkoholpralinen, die ich mag ;) Merci, ma soeur francaise :)


Für weiterer glückliche Glücksmomente besucht Pia auf ihrer Website!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen