Montag, 29. Dezember 2014

Just for me moments 52/2014

Grad habe ich gelesen, dass Pia die just for me moments ab dem nächsten Jahr in happy moments umbenennen will. Hier dürfen dann alle Momente festgehalten und präsentiert werden, die einen glücklich gemacht haben, sei es nur für einen selber alleine, mit der Familie, wie auch immer.

Mir kommt das sehr gelegen, denn meine just for me moments sind ja nicht so die häufigsten, das heißt aber nicht, dass es keine schönen Momente in meinem Leben gibt...

Letzte Woche war es wieder so. Keine Zeit für mich, bedingt durch Weihnachten und Ferien. Ich war einmal kurz im Sportstudio, eine kleine Joggingrunde. Ohne Bilder, da ich alles schnell zwischen die ganzen Weihnachtsvorbereitungen quetschen musste.

Schöne Momente gab es dafür eine Menge, z.B., als ich das neugeborene Baby einer guten Freundin im Arm halten durfte - noch keinen Tag alt! Oder Weihnachten an sich, das war bei uns dieses Jahr erstaunlich harmonisch, aber wenn ich dazu komme, dann gibt es noch einen Weihnachtsartikel in den nächsten Tagen.

Also, keine just for me moments dieses Jahr mehr, aber die Vorfreude auf die neuen happy moments im nächsten Jahr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen