Dienstag, 14. Oktober 2014

Zwei große Kindergartenkinder

Mittlerweile sind wir in der zweiten Woche im neuen Kindergarten angekommen. Und was soll ich sagen? Meine beiden sind nach wie vor begeistert!

Am gestrigen Montag haben wir so gestartet, wie wir es auch am Freitag gehalten haben: wir sind morgens gegen 8.45 Uhr im Kindergarten aufgetaucht, dann habe ich mich verabschiedet und die Kinder in die restliche Freispielzeit entlassen, bis um 9.15 Uhr der Morgenkreis beginnt. Der Abschied verläuft ohne jegliche Probleme - heute musste ich die beiden sogar suchen, weil sie, während ich mit einer der Erzieherinnen noch ein paar Worte gewechselt habe schon irgendwo in der Einrichtung verschwunden waren. 

Heute war dann auch der Tag, an dem sie das erste Mal am Mittagessen teilnehmen sollten. Beide kennen das gemeinsame Mittagessen ja schon, die Tochter aus der Krippe, und im alten Kindergarten des Sohnes gab es seit diesem September auch warmes Mittag für die Kinder. Ich finde das gemeinsame Mittagessen im Kindergarten wirklich toll, denn zumindest meine Kinder essen dort mehr und vielfältiger, hier zu Hause findet eigentlich immer einer irgendwas zu meckern, das Einzige, was immer geht, sind Nudeln mit Pesto oder Butterbrot. Aber im Kindergarten klappt das grundsätzlich besser..

Und so auch heute, beiden hat das Essen gut geschmeckt und sie waren sehr begeistert. Zwar mussten sie "getrennt" essen - die Kleinen, sprich die Dreijährigen, essen separat, da sie doch oft noch mehr Hilfe benötigen und der Geräuschpegel beim Essen wohl auch manchmal recht, ähm, hoch ist ;) Aber das hat anscheinend keinen von den beiden besonders gestört - für den Sohn vielleicht dann auch die Möglichkeit, mal nicht mit der kleinen Schwester zu tüdeln, sondern sich den anderen Kindern anzuschließen.

Heute Abend ist dann der erste Elternabend.

Ich selber habe die Tatsache, dass ich jetzt mal einen Vormittag mit reell viel Zeit hatte genutzt, um zunächst das Messer meiner Overlockmaschine zu wechseln (habe neulich clevererweise zweimal über eine Stecknadel genäht... /o\) und ein Longsleeve für den Kumpel meines Sohnes zu nähen. 


Der Schnitt ist mal wieder das easy Shirt von Leni Pepunkt, der tolle Hilco Gecko-Jersey ist hier allseits beliebt, mittlerweile gibt es schon diverse Shirts und Mützen daraus. Hach, nähen ist doch einfach toll...

Aber am meisten freut mich natürlich, dass meine Kinder sich so wohl fühlen im neuen Kindergarten und die Eingewöhnung so toll verläuft. Ich bin sehr stolz darauf, wie sie das so machen - jetzt habe ich zwei große Kindergartenkinder!

1 Kommentar:

  1. Hallo, ich habe Dich für den "Liebster Award" nominiert. Wenn Du Lust hast, da mitzumachen, kannst Du alles unter http://li-la-mama.blogspot.de/2014/10/liebster-award.html#more nachlesen wie es geht. Viele Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen