Montag, 11. August 2014

Vier Stunden sind noch nicht genug...

...wenn es um meine Kinder und den Mundenhof geht. Das haben wir am gestrigen Sonntag wieder einmal feststellen müssen.

Allerdings muss ich sagen, dass wir alle das Tiergehege im Freiburger Westen lieben. Und obwohl wir mittlerweile eine deutlich längere Anreise haben, als bis vor einem Jahr (mit beiden Kids im Anhänger brauche ich für den Hinweg eine knappe halbe Stunde, für den Rückweg, auf dem es stetig leicht bergauf geht, etwas länger ;)), verbringen wir noch viele Nachmittage dort.

Das Tolle am Mundenhof ist neben den Tieren einfach auch, dass man sich so schön treiben lassen kann. Sogar meine unzufriedenen Dauernörgler finden an jeder Ecke was zu tun. Mit den Puppenbuggys durch den Bambuswald (ja, auch noch der Fünfeinhalbjährige!). Auf Bäume klettern. Die Pferde streicheln. Kamele beobachten. Die Ziegen im begehbaren Ziegengehege knuddeln (die Tochter L.I.E.B.T. das, sie riecht regelmäßig nach diesen Besuchen selbst wie eine kleine Ziege). Spielplätze. Und zu guter Letzt natürlich die kleinen Konsumfällchen wie Eis, Apfelschorle oder ab und zu auch mal eine Fahrt mit dem Karussell.

 

Sehr gut kommen auch immer wieder die Aquarien mit den Fischen und die Terrarien an. Die Tochter war sooo fasziniert von den grünen Schlangen ("Oh Mama, die Schlange macht zszszszszszszszs!").



Als besonders cooles Highlight boten sich uns gestern die Wasserbüffel, denen es anscheinend zu warm geworden war. Vielleicht suchten sie auch Schutz vor den Fliegen. Zumindest machten sie ihrem Namen alle Ehre und waren einfach mal abgetaucht .



An der Menschenmenge, die sich um das Gehege versammelt hatte konnte man erkennen, dass wir nicht die Einzigen waren, die das noch nicht gesehen hatten. Klingt alles in allem vielleicht nicht so spannend, aber doch, es hatte was, die Kinder waren begeistert.

Da ich ja noch in den Mamagarten wollte (siehe "Just for me moments 32/2014), musste ich böserweise nach fast 4 Stunden zum Aufbruch blasen. Wir hätten es noch länger dort ausgehalten :)
 
Wie gesagt, der Mundenhof - den Freiburgern brauche ich es ja nicht zu erzählen, aber für alle Freiburg-Besucher mit kleinen Kindern eine klare Empfehlung!











1 Kommentar:

  1. Oh. Wir waren auch am Sonntag draußen und waren überrascht von den Menschenmassen. Schon um 12 Uhr war es gerammelt voll. Aber für die Kids ist es immer wieder toll. Uns für uns Erwachsene ist der Biergarten immer ein nettes Ziel :-)

    AntwortenLöschen