Mittwoch, 6. August 2014

Liebe auf den zweiten Blick...

..., das war es zwischen mir und den kleinen Geishas. Mittlerweile kann ich es gar nicht mehr glauben, dass es so lange gebraucht hat, bis es gefunkt hat!

Als ich bei Alles für Selbermacher den Stoff "Little Geishas" von Sari Ahokainen das erste Mal gesehen habe, fand ich den, na ja, gut, nett, niedlich, aber irgendwie nicht so ganz meins. Und dann kam Julia von Lillesol und Pelle mit ihrem tollen Knopfkleid-Schnitt, und welchen Stoff hat sie in ihrem Designbeispiel verwendet? Jawoll, die Geishas. Der Schnitt hat mir so gut gefallen, dass er unbedingt her musste - und die Geishas auch :)

Das erste, was ich meiner Tochter aus diesem Stoff genäht habe, war dann auch das Knopfkleid. Sie liebt es, da es laut ihrer Aussage so schön HUUUUIIII macht, wenn sie sich dreht, oder wenn sie schaukelt, und den Stoff liebt sie auch ("Oh Mama, kleine Mädchen auf dem Hui-Kleidchen, süüüüüüüüßßßß!")

 
 
Der Stoff ist einfach super. Tolle Qualität, lässt sich 1a verarbeiten. Ich mag es für die Kinder gerne bunt, und Muster, die ein bisschen in Richtung Retro gehen. Zu wilde Farbenmixe aber auch wieder nicht.
 
Gestern Abend folgte dann noch eine Jersey Kapuzenjacke, wieder von Lillesol und Pelle. Heute Morgen hat die Tochter die Jacke gesehen und wollte sie sofort anziehen. Eigentlich war sie noch gar nicht richtig fertig, ich hätte gerne das gestreifte Bündchen auch an den Ärmeln. Aber gut, schnell die Ärmelsäume umgenäht, das Bündchen kann ich ja heute oder morgen Abend noch annähen, dann müssen die Ärmel sowieso gekürzt werden - und die Lütte war glücklich!
 
 
 
Bis auf die Unregelmäßigkeit am Reißverschluss bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Aber gut, das wird unter "handmade" verbucht und ist jetzt so, zumal es soooo sehr auch gar nicht auffällt, wenn man es weiß eben.
 
 
 
 
Ich nähe sehr gerne nach den Schnittmustern und Ebooks von Lillesol und Pelle. Die Ebooks sind gut verständlich - für einen Näh-Quereinsteiger wie mich sehr wichtig. Über ein bisschen Erfahrung war ich grad bei dem Knopfkleid und der Jacke nicht böse, aber so hat es wunderbar geklappt. Außerdem sind die Schnitte grundsätzlich recht schmal gehalten, genau das richtige für meine Kinder. Und: als einmal etwas unklar war, hatte ich ganz schnellen und vor allem ganz, ganz netten Email-Support der Firmeninhaberin! Dickes Lob!
 
Mal sehen, auf welchem Kleidungsstück die kleinen Geishas hier noch auftauchen werden - man kann ja bald schon wieder über die Herbstkollektion nachdenken, Langarmshirts, etc., etc. ... :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen