Montag, 4. August 2014

Just for me moments

Vor kurzem hatte die liebe Mama Miez auf ihrem Blog die tolle Idee, jeden Montag die Momente der letzten Woche zu zeigen und dokumentieren, die man nur für sich selbst gehabt hat - zum Auftanken, Entspannen etc. Gute Sache, das mache ich auch, dachte ich mir. Hm, und dann musste ich im Laufe der letzten Woche feststellen, dass sich diese Momente in meinem Leben doch sehr, sehr rar machen...

Die letzte Woche war definitiv vollgepackt. Wenn die Kids nicht da waren (und sie waren letzte Woche tatsächlich beide an drei Vormittagen gleichzeitig in der Betreuung, keiner krank, keiner frei...), dann war die Zeit knapp genug, denn da die Tochter vor zwei Wochen eine Woche lang mit Mittelohrentzündung und obstruktiver Bronchitis daheim war, ist einiges liegen geblieben. Zusätzlich hatte ich am Donnerstag selber einen etwas länger dauernden Termin. Im März diesen Jahres hatte ich einen Schwindelanfall, der mich ein ganzes Wochenende lahm gelegt hatte. Aus diesem Grund hatte ich noch einen Termin zum MRT, der einen kompletten Vormittag in Anspruch genommen hat. Zum Glück ist alles iO, die "Tüdeligkeit" im Kopf aber auch noch nicht zu 100 Prozent verschwunden. Ich bin gespannt, was der HNO Arzt Ende der Woche dazu sagt (oh, schon wieder ein Termin!).

Just for me habe ich in der letzten Woche:

Genäht...

 
 
..und zwar Mutter-Tochter-Loops im Partnerlook. Ganz "for me" ist es nicht, denn die Loops sollen ein Geschenk sein für eine Erzieherin aus der Krippe. Sie wird die Einrichtung verlassen, und da sie in der Gruppe der Tochter zuständig war, wollte ich ihr gerne ein schönes Abschiedsgeschenk machen. Jetzt hoffe ich mal, dass ihr (und ihrer kleinen Tochter) die Loops gefallen. Es geistern ja diverse kostenlose Anleitungen für Loops im Internet, genäht habe ich nach dieser hier vom Kreativlabor Berlin, da mir die Sache mit der Schlaufe so gut gefallen hat. Und gut gefallen tut mir ehrlich gesagt auch die Farbkombination aus den zwei Jerseystoffen, so gut, dass ich mir eventuell auch noch genau so einen nähen muss ;)
 
"For me" war an dieser Aktion aber eindeutig die Tatsache, dass das Nähen einfach ein tolles Hobby ist und für super Ausgleich sorgt!
 
 
Musik gehört...
 
 
 
...und zwar LAUT beim Auto fahren! Dass es sich dabei auch um die aktuelle Lieblings CD meiner Kinder handelt und ich sie somit auch hören kann, wenn ich nicht allein fahre, ist doch nebensächlich, oder?!
 
 
Sport gemacht....
 
 
 ..nicht viel, aber besser, als gar nicht. Zum joggen bin ich leider überhaupt nicht gekommen in der letzten Woche :(
 
Nach viel Regen wieder ein paar Abende auf der Terrasse genossen..
 



... was wiederum dazu geführt hat, dass alles andere liegen blieb, aber was soll's.

Schön war auch der fast spontane Besuch von Freunden aus Norddeutschland am Freitag Abend. Auf der Durchreise Richtung Elba haben sie in Freiburg Station gemacht. Wir haben spät den Grill angeschmissen, die Kids durften lange wach bleiben bzw. haben lange durchgehalten (Tochter knapp bis 22 Uhr, Sohn knapp  bis 23 Uhr). Der Sohn war vor Bewunderung fast erstarrt für die zwei Teenie-Söhne (13 und 15 Jahre alt) und durfte sogar gegen 21.30 Uhr noch mal mit den beiden ein bisschen auf den Schlossberg laufen - wie cool, wenn man schon 5 ist :) Alles in allem ein gelungener Abend mit Freunden, die wir viel zu selten sehen, und ich habe gemerkt, dass es auch doch ganz schön ist, wenn die Kinder schon etwas größer sind (und dazu zähle ich jetzt unsere mit 2,5 und 5,5  Jahren!) und sich alle an so einem Abend "beteiligen" können.

Ja, das war es mit "just for me"... Es wäre schön, wenn es mal mehr wäre, grundsätzlich ist es nicht so, dass es total unmöglich wäre, das zu organisieren. Ich bin da selber schuld und lade mir gerne viel, oft zu viel, auf. Momentan gehen die Akkus auch wieder deutlich Richtung "low".... Vielleicht werden ja die bald anstehenden Ferien bei "Oma" ein bisschen erholsam.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen