Samstag, 16. August 2014

Ferienmodus: ein!

Ich bin jetzt das dritte Jahr infolge mit den Kindern im Sommer für zwei Wochen bei meiner Mutter. Beim ersten Mal war die Tochter noch Baby - 8 Monate alt... Das war doch schon ein anderer Aufwand. Mittlerweile läuft vieles leichter. Vor allem merke ich, dass die Kinder hier jetzt schon ein bisschen heimisch sind.

Sehr gerne fahren sie in die Bremer City. Mit der S-Bahn oder der Regionalbahn ist man in ca. 25 Minuten am Hauptbahnhof. Von dort ziehen wir am liebsten erstmal mit der Straßenbahn in Richtung Viertel. Hier gibt es viel zu gucken. Zu Fuß dann Richtung Innenstadt. Gestern war die Tochter dann schon so müde, dass Oma mit ihr im Buggy durch die Wallanlagen geschoben ist, während der Sohn bei Karstadt sein extra dafür gespartes Taschengeld in einen neuen Siku-LKW umgesetzt hat. 

Nach der Schlafrunde der Kleinen haben wir uns allem am Lieblingspausenplatz der Kinder an der Schlachte wieder getroffen.


Wir sind dann gestern nach der Pause an der Schlachte wieder nach Hause gefahren. 

Ich habe mich noch zu einer Joggingrunde aufgemacht - das erste Mal MIT kleinem - äh - Co-Trainer.


Hm, für effektives Laufen nicht zu empfehlen, aber Spaß gemacht hat es trotzdem. Nach knapp 4,5 km hab ich ihn zu Hause abgeliefert und hab noch eine Runde drangehängt. 

Da ja Urlaub ist, sind wir nach dem Abendessen noch auf den Spielplatz gegangen. Hier haben die Kinder so einträchtig gespielt, wie es nur kurz vor Schlafenszeit möglich ist ;)) Jeder hat in eine Richtung gebuddelt, um Streit zu vermeiden, freiwillig!! Sohn: "Mama, wir haben uns jetzt mal getrennt!" Hihihi...

 
Den Abend habe ich für eine kleine Maniküre genutzt. Dazu habe ich das erste Mal den "Good to go Top Coat" von Essie probiert - gute Sache, das! Trocknet superschnell. 

Mal sehen, was Tag Nr 3 heute so bringt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen